Weltfriedens-Kongress

Weltfriedens-Kongress

Ein irdisches Gesetz bezieht sich auf das Unterlassen einer notwendigen Hilfeleistung. Wenn man also im Alltag zum Beispiel einer Situation begegnet wo einem Kind offensichtlich Unrecht angetan wird, dann werden die meisten umgehend eingreifen und oder Hilfe aktivieren. Soweit ist alles klar. Was macht jedoch hier genau den Unterschied, ob einem Kind in der Entfernung von fünf Meter oder von 3000 km Unrecht angetan wird? Es geht ja um das Wissen / um das Bewusstsein dessen, was falsch läuft. Wir sind der Ansicht das Wissen und Wohlstand immer auch Verantwortung mit sich bringt. Die Weltfriedens - Kongresse die wir noch organisieren werden beinhalten unter anderem die Präsentation von wertvollen und gut geerdeten Friedensprojekten, jedoch immer auch Bewusstseinsarbeit und das aufzeigen dessen, was die Realität kreiert. In diesem Zusammenhang wird dann auch das universelle Gesetz der Anziehung thematisiert und das bewusste manifestieren können gefördert.