Ganzheitlich gesund

Ganzheitlich gesund

So wie bei einem Puzzle erst alle Teile zusammengefügt das richtige und vollständige Bild ermöglichen, so entsteht die Gesundheit auch erst dann, wenn alle Aspekte die zu dieser gehören integriert sind. Deshalb sollte man es vermeiden, die Gesundheit in verschiedene Teilbereiche aufzuspalten und isoliert voneinander zu betrachten. Denn alle Facetten die gemeinsam die Gesundheit eines Menschen vollständig machen, sind miteinander verbunden. Das Abwehrsystem (ein Beispiel) getrennt von der Psyche zu sehen, ist definitiv falsch. Denn die Angst (z.B.) ist eine zentrale Ursache die schwächt, angreifbar und krank macht. Um die Gesundheit zu erhalten oder wieder aufbauen zu können, benötigt es also immer auch das richtige Bewusstsein.

Zuerst die innere Haltung, dann die äussere Form (Konfuzius).

Aktualisiert am 31.05.2021 / M.M.